ATEX

ATEX-Ventilatoren für brennbare Gase und/oder für Betrieb in einer Ex-Umgebung. Beim Vorliegen von brennbaren Gasen, Dämpfen oder Stäuben im oder um den Ventilator sind besondere Massnahmen zur Vermeidung von Zündgefahren zu treffen.

ATEX Ventilatoren

pict3

Ventilatoren für solche Anwendungen müssen nach besonderen Normen konzipiert, hergestellt und geprüft sein.

Nach EN 60079-0:2009 wird nach bei den Geräten deren Verwendung unterschieden Gruppe I für Gase und Stäube bei Anwendungen im Bergbau Gruppe II für Gase und Stäube in sonstigen Anwendungsbereichen mit Untergruppen IIA (z.B. Benzin, Methan), IIB(z.B. Schwefelwasserstoff) und IIC(z.B. H2, Acetylen) Gruppe III für Stäube mit den Untergruppen IIIA(Fasern) , IIIB(nichtleitende Stäube) und IIIC(leitfähige Stäube)

Meidinger besitzt eine langjährige Erfahrung im Bau von ATEX-Ventilatoren für die Gruppen II und III.

In Europa definiert der Betreiber gemäss EU-Richtlinie 1999/92/EC (früher ATEX137, Betreiber-Richtlinie) die für seinen Anwendungsfall zutreffende Ex-Zone. Die Gerätehersteller baut seine Geräte entsprechend den u.a. in der EU-Richtlinie 2014/34/EG (früher94/9/EG ‚ATEX-Richtlinie) definierten Gerätekategorie.

Ausserhalb Europas werden oft anstelle der Gerätekategorie nach ATEX die EPL-Kennzeichnung (Explosion Protection Level) nach EN/IEC 60079-0 angegeben.

 

EX-Zone

üblicherweise verwendete
ATEX Gerätekategorie
G=G
as , D=Staub

IEC EPL

Eine explosible

Gas- , Dampf- oder Nebel- Atmosphäre ist ...

 

Zone 0 Kategorie 1GGa...ständig, für längere Zeiträume oder regelmässig vorhanden
Zone 1Kategorie 2GGb ...gelegentlich vorhanden
Zone 2Kategorie 3GGc...normalerweise nicht oder nur kurzzeitig vorhanden

 

Eine explosible Staubatmosphäre ist...

 

Zone 20 *Kategorie 1DDa...ständig, für längere Zeiträume oder regelmässig vorhanden
Zone 21Kategorie 2DDb...gelegentlich vorhanden
Zone 22Kategorie 3DDc...normalerweise nicht oder nur kurzzeitig vorhanden

 

*) bisher keine zertifizierbare Lösung, ggf. Injektionsystem


Meidinger bietet eine breite Modellpalette für die Ex-Zonen 2,1 und sogar für Zone 0. Für die Produktion von Ventilatoren der Kategorie 1G (Zone 0-Ventilatoren) unterliegt Meidinger einer regelmässigen Zertifizierung durch eine benannte Stelle der EU.