Ventilatoren der Kategorie 2D und 3D für Zone 21 und 22

Ventilatoren der Kategorie 2D und 3D für Zone 21 und 22

In Fällen, in denen die explosible Atmosphäre durch entzündlichen Staub gegeben ist, sind erhöhte Risiken aufgrund elektrostatischer Aufladung und Ablagerung entzündlicher Schichten zu berücksichtigen.

Das Ventilatorgehäuse sollte einfach zu reinigen sein, evtl. über eine Reinigungsöffnung und muss mit staubabweisenden Laufrädern ausgestattet sein. Im Bereich der Wellendichtung sind Risiken aus Reibungswärme aus Ablagerungen zu berücksichtigen. Antriebsseitig kommen spezielle Staub-Motoren zum Einsatz, deren maximale Oberflächentemperatur auf das zündfähige Medium abgestimmt ist.

Anwendungen für Zone 20 (häufig oder ständige zündfähige staubhaltige Atmosphäre) lassen sich mit einem Ventilator nicht abdecken. Eine dafür erforderliche Flammsperre würde durch staubhaltiges Medium zu schnell verstopfen.