Revisionen und Reparaturen

Für bestimmte überwachungsbedürftige Geräte, z.B. für ATEX-Ventilatoren nach 3 Jahren, sind Revisionen in regelmässigen Abständen vorgeschrieben.

Bei gasdichten ATEX-Ventilatoren haben Arbeiten am Ventilatorgehäuse oder am Laufrad Auswirkungen auf den Explosionsschutz. Vor einer erneuten Inbetriebnahme muss das revidierte Gerät daher durch eine zugelassene Überwachungsstelle, eine behördlich dafür zugelassene Person oder den Hersteller überprüft werden (BetrSichV §14.6).

Arbeiten, die den Explosionsschutz nicht direkt berühren (z.B. Wechsel der Riemen oder eines nicht direkt am Laufrad angebauten Motors) müssen zumindest durch eine ‚befähigte Person‘(BetrSichV §2) überprüft werden.

Wir empfehlen daher, an gasdichten ATEX-Ventilatoren diese Arbeiten ausschliesslich durch unseren Hersteller-Service durchführen und prüfen zu lassen. Damit ist sichergestellt, dass alle vorgeschriebenen Prüfungen (Überdrehzahltest, Dichtheitsprüfung, Spaltprüfung …) fachgerecht erfolgen und nachgewiesen werden können.
Für einige ATEX-Gerätetypen bieten wir mit Austauschgeräten eine einfache und rasche Möglichkeit, die vorgeschriebene Revision durchzuführen.

Auch bei anderen Geräten sollte vor dem Erreichen der rechnerischen Lagerlebensdauer von Motoren oder Blocklagern eine Revision erfolgen, um das Risiko ungeplanter Ausfälle zu verringern. Selbstverständlich wird dabei auch das Laufrad fachgerecht neu ausgewuchtet. Bei einer Revision durch den Hersteller haben Sie die Sicherheit, dass Original-Ersatzteile verwendet und fachgerecht eingebaut werden.

Eventuell erforderliche Reparaturen können vor Ort bei Ihnen oder aber bei uns im Werk erfolgen. Unser Service verfügt über entsprechend ausgestattete Werkstattwägen.

Revisionen

  • Prüfstand
    Prüfstand
  • Prüftermin
    Prüftermin
  • Revision
    Revision
  • Revision
    Revision
  • Revision
    Revision
  • Revision
    Revision
  • Revision
    Revision
  • Servicefahrzeuge
    Servicefahrzeuge
  • Wuchten
    Wuchten